OPUS

Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Von zu kurzen Röcken und anderen Märchen

  • Abseits von spektakulären Vergewaltigungsfällen, welche nach wie vor auf ein hohes Maß an medialem Interesse stoßen, prägt sexualisierte Gewalt den Alltag von Frauen und Mädchen. Trotz dessen Häufigkeit und Schwere sowie der Folgen für die Betroffenen ist nicht nur ein Mangel an gesellschaftlicher Unterstützung zu verzeichnen, vielmehr ist ein durch bestimmte Einstellungen und Überzeugungen verstellter Blick weit verbreitet. Diese als „Vergewaltigungsmythen“ bezeichneten Einstellungen haben gemein, dass sie täterentlastend und opferfeindlich wirken. Was für eine Rolle spielen Vergewaltigungsmythen in unserer Gesellschaft, wie wirken sie sich auf die justizielle Strafverfolgung aus, und welche Bedeutung haben sie für Betroffene? Die vorliegende Arbeit beleuchtet die unabdingbare Notwendigkeit, mit diesen Schuldzuweisungen zusammenhängende Reaktionen von Staat und Gesellschaft zu Vergewaltigungen kritisch zu hinterfragen. Nahezu zwingend ergibt sich daraus die Frage nach Veränderungsmöglichkeiten. Anhand eines Sensibilisierungstrainings, welches für Auszubildende der Polizei entwickelt, durchgeführt und ausgewertet wird, werden diese Möglichkeiten und Erkenntnisse diskutiert. Untersucht wird so eine mögliche Reduzierung in der Akzeptanz von Vergewaltigungsmythen, welche Ausblick auf einen notwendigen, gesellschaftlichen Wandel bietet.

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Tanja Purucker
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-10121
Jahr der Fertigstellung:2016
Schriftenreihe (Bandnummer):Ausgezeichnet! Prämierte Abschlussarbeiten an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln (2017/01)
Gutachter:Petra Ladenburger, Renate Kosuch
Dokumentart:Masterarbeit/Diplomarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Titel verleihende Institution:Technische Hochschule Köln
Datum des Hochladens:11.04.2017
GND-Schlagwort:Gewalt / Sexualverhalten; Polizei; Sozialarbeit; Training; Vergewaltigung
Freies Schlagwort / Tag:Sensibilisierungstrainings; Vergewaltigungsmythen
Seitenzahl:117
Fakultäten:Angewandte Sozialwissenschaften (F01)
DDC-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften / 360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung

$Rev: 13581 $