Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Einschätzung des BaFin Merkblattes zu Nachhaltigkeitsrisiken im Risikomanagement

  • In der Ausarbeitung wurde sich mit den Nachhaltigkeitsrisiken aus dem BaFin Merkblatt in Bezug auf das Risikomanagement beschäftigt. Die Nachhaltigkeitsrisiken (ESG Risiken) sind in die drei Bereiche „Environment“, „Social“ und „Governance“ zu unterteilen. Der potentiell größte Bereich „Environment“ unterteilt sich wiederum in Physische Risiken und Transitionsrisiken. Physische Risiken beschreiben die möglichen Auswirkungen durch Extremwettereignisse und transitorische Risiken sind solche, welche sich durch den Umschwung in eine kohlenstoffarme Wirtschaft ergeben können (beispielweise durch politische Entscheidungen oder technologische Entwicklungen). Das Merkblatt ist laut der BaFin ein „Kompendium unverbindlicher Verfahrensweisen“ und die zu treffenden Maßnahmen der Unternehmen sollen sich an Art, Höhe und Komplexität der Risiken ausrichten (Proportionalitätsprinzip).

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Wolfgang Koch
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-18753
Schriftenreihe (Bandnummer):Publikationen der Kölner Forschungsstelle Rückversicherung (08/2021)
Dokumentart:Konferenzveröffentlichung
Sprache:Deutsch
Urhebende Körperschaft:TH Köln
Datum der Erstveröffentlichung:01.10.2021
Datum des Hochladens:17.12.2021
GND-Schlagwort:Rückversicherung; Versicherung; Versicherungswirtschaft
Freies Schlagwort / Tag:Reinsurance
Seitenzahl:12
Fakultäten und Zentrale Einrichtungen:Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (F04) / Fakultät 04 / Institut für Versicherungswesen
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
Open Access:Open Access
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International