Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Barrierefreiheit im Design eines digitalen Services : Analyse und Gestaltung eines digitalen Services mit dem Ziel der barrierefreien Nutzung am Beispiel eines Ticketverkaufsystems

Accessibility in the design of a digital service : Analysis and design of a digital service with the objective of accessible use exemplified by a ticket sales system

  • Bei der Interaktion mit technischen und sozialen Systemen treten für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen Barrieren auf. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Identifikation dieser Barrieren. Dabei wird der wissenschaftliche Diskurs über die Ursachen von Barrieren als ein mehrdimensionales Handlungsfeld betrachtet. Der Bezug zur Mensch-Computer-Interaktion wird hergestellt und Philosophien zur Umsetzung von Barrierefreiheit im Gestaltungsprozess werden erläutert. Es wird ein grundlegender Vergleich von Barrierefreiheit und Usability gezogen. Der objekt- und subjektbasierte Ansatz zur Identifizierung von Barrieren wird ebenfalls vorgestellt. Die gewonnenen Erkenntnisse werden im Kontext des ehrenamtlichen Musikvereins Junges Musical Leverkusen e. V. praktisch umgesetzt. Für den Kooperationspartner wird der Service rund um ein Ticketverkaufssystem auf mögliche Barrieren untersucht. Dazu wird die Domäne analytisch dargestellt und anschließend empirisch untersucht. Es werden Interviews mit fünf Personen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen geführt. Aus den daraus resultierenden identifizierten Barrieren werden Gestaltungsempfehlungen abgeleitet und deren Nutzen für den:die Benutzer:in und Umsetzbarkeit für den Kooperationspartner diskutiert.
  • Barriers occur for people with and without impairments when interacting with technical and social systems. This paper deals with the identification of these barriers. In doing so, the scientific discourse on the causes of barriers is examined as a multidimensional field of action. The reference to human-computer interaction is made and philosophies for the implementation of accessibility in the design process are explained. A basic comparison of accessibility and usability is drawn. The object- and subject-based approach to identifying barriers are also presented. The insights gained will be practically implemented in the context of the voluntary musical association Junges Musical Leverkusen e. V.. For the cooperation partner, the service around a ticket sales system is examined for possible barriers. For this purpose, the domain is presented analytically and then examined empirically. Interviews are conducted with five people with a diverse set of impairments. Design recommendations are derived from the resulting identified barriers and their usefulness for the user and feasibility for the cooperation partner are discussed.

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Finn Nils Gedrath
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-19620
DOI:https://doi.org/10.57683/EPUB-1962
Gutachter*in:Christian Noss, Irma Lindt
Dokumentart:Bachelorarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Titel verleihende Institution:Technische Hochschule Köln
Beteiligte Körperschaft:Junges Musical Leverkusen e.V.
Datum der Veröffentlichung:01.03.2022
Datum der Freigabe:03.05.2022
GND-Schlagwort:Analyse; Anforderung; Barrierefreiheit; Design; Empirische Forschung
Freies Schlagwort / Tag:Barrieren; Designprozess; Empirical research; Empirische Forschung; Human-centred design process; Inklusion; Mensch-zentrierte Gestaltung
Accessibility; Barrierefreiheit; Barriers; Inclusion
Seitenzahl:123
Fakultäten und Zentrale Einrichtungen:Informatik und Ingenieurwissenschaften (F10) / Fakultät 10 / Advanced Media Institute
CCS-Klassifikation:K. Computing Milieux / K.4 COMPUTERS AND SOCIETY / K.4.2 Social Issues
DDC-Sachgruppen:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 000 Allgemeines, Wissenschaft / 004 Informatik
Open Access:Open Access
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International