Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Speichermanagement und Reduzierung der Wärmeerzeugerleistung

  • Die Dimensionierung von thermischen Speichern in der Gebäudetechnik bezieht sich häufig auf die Trinkwassererwärmung mit der DIN 4708. Dabei werden in der Regel die Bedarfe der Nutzer zur Auslegung herangezogen. Bekannt ist das Summenlinienverfahren und der daraus resultierende Beitrag des Wärmeerzeugers. Bei Pufferspeichern wird dagegen unter-schieden in welcher Kombination von Speicher und Wärmerzeuger dieser eingesetzt werden soll und es kommt häufig zu Größenschätzungen und Auslegungen mit Richtwerten. Daneben bieten zahlreiche Herstellern Auslegungsprogramme, die immer auf den Spitzenbedarf des Gebäudes ausgelegt sind. In diesem Beitrag wird eine Methode vorgestellt, die den thermischen Speicher als zweiten Wärmeversorger im Gebäude betrachtet, der zusammen mit diesem die Versorgung über-nimmt. Damit wird die Speicherauslegung mit der Wärmeerzeugerleistung verknüpft. Aus-gleichend über eine bestimmte Zeitperiode (24 h) mit Phasen hohen und niedrigen Bedarfs übernehmen der Wärmeerzeuger und der Speicher gemeinsam die Versorgung. Da die Wärmeversorgung eines Gebäudes in erster Linie von der Außenlufttemperatur abhängt, wird hier ein Verfahren auf dieser Basis vorgestellt, welches eine einfache Berechnung des Wärmeinhalts eines Speichers ermöglicht.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Johannes Goeke
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-20962
DOI:https://doi.org/10.57683/EPUB-2096
Document Type:Article
Language:German
Date of first Publication:2022/01/24
Date of Publication (online):2023/02/07
GND-Keyword:Haustechnik; Wärmespeicher
Tag:Außenlufttemperatur; Gebäudetechnik; Wärmespeicherauslegung
Institutes:Zentrale Einrichtungen / Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
Dewey Decimal Classification:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
JEL-Classification:P Economic Systems
Open Access:Open Access
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International