OPUS

Authentizität und Integrität von Teilnehmerdaten in sozialen Netzwerken ohne zentrale Organisationseinheit

Authenticity and integrity of participant data in social networks without a central authority

  • Soziale Netzwerke decken ein breites Spektrum an Anwendungsfällen ab und bieten somit eine Vielzahl an Funktionen, bei denen die Teilnehmer mit ihrem sozialen Umfeld interagieren und mit anderen Informationen teilen können. Die dabei aufkommenden Informationen über die Teilnehmer müssen teilweise erfasst und gespeichert werden, um die Funktionalität und die Gebrauchstauglichkeit des sozialen Netzwerkes zu sichern und Missbrauch vorzubeugen. Dies jedoch hat den Nachteil, dass die entstandenen Daten und somit eine Reihe von Aktivitäten der Teilnehmer durch den Anbieter eines sozialen Netzwerkes beobachtet werden können. Um die Privatsphäre der Teilnehmer zu schützen oder auch um eine bessere Skalierbarkeit der sozialen Netzwerke zu erreichen, konzentrieren sich aktuelle Forschungsarbeiten auf die Dezentralisierung sozialer Netzwerke. Dies führt zu neuen Herausforderungen, da die Aufgaben der zentralen Organisationseinheit auf mehrere Komponenten ver- teilt werden müssen. Eine dieser Aufgaben ist es, die Authentizität und Integrität der Daten für die Teilnehmer sicher zustellen. Die Vernachlässigung dieser beiden Schutzziele kann zu Missbrauch und verschiedenen Angriffen auf ein soziales Netzwerk und dessen Teilnehmer führen. Um an diese Problemstellung heranzugehen, soll innerhalb dieser Arbeit geklärt werden, wann und welche Mechanismen für die Erfüllung der beiden Schutzziele in sozialen Netzwerken ohne zentrale Organisationseinheit geeignet sind. Hierfür werden die Angriffe zur Verletzung dieser beiden Schutzziele in soziale Netzwerken und der darunter liegenden Infrastruktur betrachtet. Des Weiteren wird geklärt, welchen Einfluss die Dezentralisierung auf die die Teilnehmerdaten hat und was die relevanten Kriterien für authentische Teilnehmerdaten sind.
  • Social networks cover a wide range of use cases and thus offer a variety of functions in which the participants can interact with their social environment and share information. In this process, the emerging information about the participants must be partially captured and stored to ensure the functionality, usability and to prevent abuse. The disadvantage is that the resulting data and thus a number of activities of the participants can be observed by the provider of a social network. To protect the participants' privacy or to achieve better scalability of social networks, actual research focuses on the decentralization of social networks. This leads to new challenges because the responsibilities of the central organization must be distributed over several components. One of these challenges is to provide the authenticity and integrity of the data for the participants. The neglect of these two security objectives can lead to abuse and various attacks on a social network and its participants. To approach this problem the goal is to resolve when and which kind of mechanisms satsify the two security objectives in social networks without a central organization. Therefore the attacks for violating these security objectives in social networks and the underlying infrastructure are considered. In addition to that it will be clarified what the impact of decentralization on participant data is and what the relevant criteria for authentic participant data are.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Benjamin Krumnow
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-3519
Gutachter:Kristian Fischer, Stefan Karsch
Dokumentart:Masterarbeit/Diplomarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Titel verleihende Institution:Technische Hochschule Köln
Datum des Hochladens:16.12.2013
GND-Schlagwort:Authentizität; Dezentralisation; Integrität; Soziales Netzwerk
Freies Schlagwort / Tag:IT-Sicherheit
Seitenzahl:129
Fakultäten:Informatik und Ingenieurwissenschaften (F10)
DDC-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke
Lizenz (Deutsch):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $