Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 1 von 1
Zurück zur Trefferliste

IT-unterstütztes Bewerbermanagement

  • Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem elektronischen Management von Bewerbungen und Bewerberinformationen im Kontext mittelständischer Unternehmen in Deutschland. Nach einer kurzen Einführung wird der Begriff Web 2.0 sowie die mit diesem einhergehenden Trends und Entwicklungen genauer beschrieben. Nachfolgend werden bestehende marktübliche Systeme für das Management von Bewerbungen miteinander verglichen. Nachdem ein Überblick über das Themenfeld gewonnen wurde, wird der Prozess des Bewerbermanagements selbst, sowie die damit verbundenen Aufgaben im Unternehmen erhoben und analysiert. Eine Befragung der involvierten Mitarbeiter, welche Unterstützung sich diese bei der Durchführung ihrer Aufgaben von einem System wünschen, rundet die Analyse ab. Die Frage, welche Kanäle, Informationsdarstellungen und Controllingmechanismen ein System bieten muss, um maximalen Mehrwert bei der Bewerberansprache und -auswahl bieten zu können, wird in Form eines Grobkonzeptes aufgegriffen. Die dort gesammelten Ideen werden dann in einem weiteren Schritt zusammengeführt, gruppiert und konkreten Modulen zugeordnet. Eine Realisierung ausgewählter Systemkomponenten sowie der Dokumentation des Entwicklungsprozesses schließt den Kernteil ab. Abgeschlossen wird die Arbeit mit einem Ausblick, welche weiteren Entwicklungsschritte möglich sind sowie mit einem Fazit, in dem persönliche Eindrücke während der Bearbeitung des Themas kurz skizziert werden.
  • This thesis deals with the topic of electronic management of job applications and applicant information within medium-sized businesses in Germany. After a brief introduction, the term web 2.0, associated trends and developments are discussed in more detail. Common systems for management of job applications are compared with each other subsequently. After an overview of the topic has been given, the process of managing job applications itself as well as associated tasks are determined and analyzed. The analysis finishes with a survey, asking employees which system-support they would favor the most to accomplish their tasks. A rough concept discusses which channels, ways of displaying information and mechanisms of controlling a system does need to provide in order to maximize additional benefit during the choice of applicants. Ideas collected within this step will be consolidated further to be grouped into separate modules. An implementation of several system components and a documentation of the development process finish off the main part. Outlining future perspectives and showing which steps of development are possible next is then explained. A short conclusion containing personal impressions which arose during work on this topic is depicted shortly.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Maurice Knopp
URN:urn:nbn:de:101:1-201102141704
Jahr der Fertigstellung:2010
Dokumentart:Masterarbeit/Diplomarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Datum des Hochladens:14.02.2011
GND-Schlagwort:Personalauswahl; Softwarearchitektur; Softwareentwicklung; World Wide Web 2.0
Freies Schlagwort / Tag:Informationsaggregation; Recruiting
Fakultäten und Zentrale Einrichtungen:Informatik und Ingenieurwissenschaften (F10) / Fakultät 10 / Institut für Informatik
DDC-Sachgruppen:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 000 Allgemeines, Wissenschaft / 004 Informatik
Open Access:Open Access