Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 3 von 27
Zurück zur Trefferliste

Digitale Technologien und Big Data - Neue Herausforderungen für die Medienpädagogik

  • Das Ziel dieser Arbeit ist es, zu erschließen, vor welchen Herausforderungen die Medienpädagogik angesichts der Auswirkungen von Big Data und Digitalen Technologien auf die Gesellschaft steht. Bislang hat die Medienpädagogik nur vereinzelt Stellung zu dieser neuartigen Situation bezogen. In dieser Arbeit werden definierte Ziele und Theorien der Medienpädagogik auf ihre Anschlussmöglichkeiten in Bezug auf die Besonderheiten Digitaler Technologien hin untersucht. Digitale Technologien und Big-Data-Anwendungen verändern die Art und Weise von Kommunikation, Bildungsprozessen, Arbeit und Alltagsorganisation. Ihre technologischen Strukturen machen es Internet-Unternehmen möglich, weltweit Informationen über digitale Kommunikationsprozesse in Form von Daten zu analysieren, in die Privatsphäre von Menschen einzudringen, sie zu kontrollieren, zu konditionieren und zu prägen. Behörden und Regierungen werten die von Konzernen gesammelten Daten zudem für ihre Zwecke aus. Dargestellt wird, wie Konzerne mit Big-Data-Technologien in das alltägliche Leben eindringen, die Grundprinzipien der Demokratie verletzten und gesellschaftliche Errungenschaften angreifen. Es wird untersucht, inwieweit Technologie als Herrschaftsinstrument eingesetzt wird und vorhandene Gesetze zum Schutz persönlicher Daten ausreichen. Die Medienpädagogik ist aufgefordert die Besonderheit dieser neuartigen Technologie zu zu berücksichtigen. Als Ziel ihrer Arbeit stellt die Medienpädagogik in Theorie und Praxis die Entfaltung des Menschen und der Gesellschaft in den Vordergrund und sie muss agieren, wenn diese Grundelemente extremen Einflussnahmen ausgesetzt werden. Herausgearbeitet wurde, dass die Medienpädagogik besonders zum Handeln aufgerufen ist, wenn Monopolisten demokratische Strukturen mit neuen Technologien aushöhlen, denen Menschen ausschließlich als Objekte von Kommerzialisierung und Überwachung dienen.
  • The aim of this work is to outline the challenges facing media pedagogy in the light of the social effects of big data and digital technologies. Media pedagogy has hitherto addressed this new situation only occasionally. Defined aims and theories of media pedagogy are examined in reference to their applicability to the special characteristics of the digital technologies. Digital technologies and big-data applications are changing the nature of communication, education, work and the organisation of daily life. Their technological structures make it possible for Internet companies to analyse information about digital communication around the world, and to invade, control, condition and influence people’s privacy. Public authorities and governments also evaluate data gathered by companies for their own purposes. The work shows how the corporate use of big-data technologies pervades everyday life, violates the basic principles of democracy and weakens social attainments. It examines the extent to which technology is used as an instrument of power and whether existing laws provide adequate protection to personal data. Media pedagogy is challenged to take the special characteristics of these new technologies into account. Theory and practice of media pedagogy emphasise the development of the individual and society, and must respond when they are subject to extreme influences. The works shows that media pedagogy is particularly called to action when monopolies undermine democratic structures with new technologies for which people merely serve as objects of commercialisation and surveillance.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Petra Sattler
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-9827
Gutachter:Isabel Zorn, Horst Pohlmann
Dokumentart:Masterarbeit/Diplomarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Titel verleihende Institution:Technische Hochschule Köln
Datum des Hochladens:21.11.2016
GND-Schlagwort:Big Data; Digitale Technologien; Medienpädagogik
Fakultäten und Zentrale Einrichtungen:Angewandte Sozialwissenschaften (F01)
DDC-Sachgruppen:300 Sozialwissenschaften
Open Access:Open Access
Lizenz (Deutsch):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen