Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 1 von 1
Zurück zur Trefferliste

Evaluation von Multiagentensystemen zur Erstellung von virtuellen Wegesystemen einschließlich Erstellung eines Prototypen

Evaluation of Multi Agent Systems for their Use in the Creation of Virtual Road Networks Inclusive of the Development of a Prototype

  • Der immer weiter steigende Bedarf an qualitativ hochwertigen, grafischen Inhal- ten in Computerspielen sorgt dafür, dass neue Wege gefunden werden müssen, um diese mit verfügbaren Ressourcen produzieren zu können. Hier hat sich in einigen Bereichen die Verwendung von prozeduralen Techniken zur computergestützten Ge- nerierung von benötigten Modellen bereits bewährt. Ein Bereich, der aufgrund seiner Komplexität besonders interessant für den Einsatz von prozeduralen Methoden ist und im Bereich der Computerspieleindustrie noch am Anfang steht, ist die Simulation und Erzeugung von virtuellen Städten oder anderen urbanen Strukturen. Ziel dieser Arbeit ist es, ein Systemkonzept zu präsentieren, das auf Grundlage eines erweiterbaren Bedürfnissystems von Personen ein virtuelles Wegenetz erzeugt, das als Folge der Interaktionen der Personen mit der simulierten Welt entsteht. Es soll gezeigt werden, dass einzelne Agenten ohne ein globales Wissen oder eine vorhandene Planungsinstanz nach dem Beispiel von sozialen, staatenbildenen Insekten nur mit- hilfe einer Kommunikation auf Pheromonbasis zu in Computerspielen einsetzbaren Simulationsergebnissen kommen.
  • The growing need for high-quality graphic content in computer games makes it necessary to find new ways to produce it with already available resources. In some areas, the use of procedural techniques for the computer-assisted generation of re- quired assets has proven its worth. The simulation and generation of virtual cities or other urban structures is especially interesting for the use of procedural methods and is still in the early stages with respect to the computer game industry. This paper’s goal is to present a system design that generates a virtual road sys- tem based on an extendable system of people’s needs; it develops according to the interactions of the agents with the simulated world. It will be shown that individual agents without any global knowledge or available planning authority will achieve si- mulation results applicable in computer games, using nothing but pheromone-based communication, following the example of eusocial insects.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Robert Giacinto
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub-3176
Jahr der Fertigstellung:2010
Dokumentart:Bachelorarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Datum des Hochladens:26.02.2013
GND-Schlagwort:Mehragentensystem; Schwarmintelligenz
Freies Schlagwort / Tag:Agenten; Multiagent
game development; procedural content creation; procedural generation
Fakultäten und Zentrale Einrichtungen:Informatik und Ingenieurwissenschaften (F10) / Fakultät 10 / Institut für Informatik
DDC-Sachgruppen:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 000 Allgemeines, Wissenschaft / 004 Informatik
Open Access:Open Access