Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • Treffer 1 von 1
Zurück zur Trefferliste

Neue Untersuchungen zur Rissschließung in Leinwandbildträgern: Uni- und Biaxiale Zugprüfungen an Prüfkörpern aus verklebtem Leinengarn und -gewebe sowie freien Klebstofffilmen

New Investigations on Adhesives for the Tear Repair in Canvas Paintings: Uni- and biaxial Tensile Tests on Specimens of mended Threads and Canvas as well as free Adhesive Films

  • Die Einzelfadenverklebung zur Rissschließung in Leinwandbildträgern stellt ein bedeutendes Forschungsfeld dar, dem sich diese Arbeit widmet: Erstmalig wurden in einem gemeinsamen Kontext uniaxiale Zugprüfungen an freien Klebstofffilmen, verklebtem Garn und Gewebestreifen neben biaxialen Zugversuchen und multiaxialen Berstdruckprüfungen an Gewebeproben aus Leinen gegenübergestellt. Dazu wurden Rissverklebungen mit einer Auswahl unterschiedlicher Kunstharzdispersionen und Störleim-Modifikationen in überlappenden bzw. Stoß-auf-Stoß-Verbindungen mit und ohne Fadenbrücken angefertigt. Ziel der Untersuchung war es, die einzelnen Einflussfaktoren bei den verschiedenen Versuchsreihen zu vergleichen und eine geeignete Prüfsystematik für die Klebstoffbewertung zur Rissbehandlung in textilen Bildträgern zu entwickeln. Es zeigte sich, dass nur die Prüfung mehrerer verklebter Fäden im Gewebeverbund als langfristig sinnvoller Prüfaufbau verfolgt werden sollte. Im Zuge der Verklebungsbetrachtung konnten zudem vielversprechende Klebstoffe und -modifikationen gefunden sowie der zusätzlich verfestigende Effekt von Fadenbrücken an Stoß-auf-Stoß-Verbindungen belegt werden.
  • The focus of this thesis is thread-by-thread tear mending, for the treatment of torn canvas paintings on linen supports. In this comparative investigation, uniaxial tensile tests on adhesive films, jointed linen threads and canvas strips, as well as biaxial tensile testing and burst pressure tests on canvas specimens have been carried out for the first time. To show the correlation between these various testing procedures, tear repairs were prepared with a selection of different synthetic resin based dispersions and modifications of sturgeon glue for butt and overlapping joints. Generally, the test methods using fabric specimens (i. e. multiple threads) seemed to be the most appropriate way to evaluate mended tears. Furthermore, some adhesives showing promising tear mending properties were found and the strengthening effect of bridging threads for butt joints was proven.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar

Statistik

frontdoor_oas
Metadaten
Verfasserangaben:Hannah Flock
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-6019
Schriftenreihe (Bandnummer):Kölner Beiträge zur Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut - Digitale Edition (2)
Gutachter:Petra Demuth
Dokumentart:Masterarbeit/Diplomarbeit
Sprache:Deutsch
Veröffentlichende Institution:Hochschulbibliothek der Technischen Hochschule Köln
Titel verleihende Institution:Technische Hochschule Köln
Datum des Hochladens:11.11.2014
Freies Schlagwort / Tag:Einzelfadenverklebung; Klebstofffilm; Rissverklebung; Zugprüfung; uniaxial/ biaxial
Seitenzahl:671
Fakultäten und Zentrale Einrichtungen:Kulturwissenschaften (F02)
CCS-Klassifikation:A. General Literature
DDC-Sachgruppen:500 Naturwissenschaften und Mathematik
700 Künste und Unterhaltung
JEL-Klassifikation:Z Other Special Topics
Open Access:Open Access
Lizenz (Deutsch):License LogoEs gilt das UrhG